Dirndl

Alois Bummer machte auch Filme bedenklicher Allüre. Titel, die nichts dem Zufall überlasst haben, wobei vollbusige Tiroler Damen im Dirndl Dinge taten, die man nicht gerade mit folkloristischen Bräuchen verbinden konnte. Aber oft passiert es, dass obskure Filme eine Art Kultstatus kriegen. Gut für Lederhosen, oder eben nicht?

„A bissl g’schamt hab’n wir uns schon

Die Softporno Filme von Alois Brummer haben nämlich endlich Erkennung und einen Platz im Stadtmuseum der Verwaltungsgemeinschaft Mainburg. Der Titel sagt schon viel: „A bissl g’schamt hab’n wir uns schon”. Denn nicht jeder Bewohner war stolz auf die Filme die Alois gemacht hat, aber es steht fest, dass er damit einen Haufen Geld verdient hat. Das hat dem lokalen Mittelstand auch gutes gebracht, und Zeuge dem war der damals (1969) umfangreiche Bauch von Alois Brummer.

Der gute Name besudelt

Zweifellos sollte soviel neue Publizität den guten Namen der Lederhosen doch ein bisschen ins Schwanken gebracht. Die Lederhosen stehen für viele Menschen als Synonym für Bubentracht. Auf der anderen Seite sind die Filme von Alois nicht nur in Deutschland bekannt gewesen. Nachdem sie in Deutschland nach zehn Jahren schon alle gesehen worden, hat das Publikum, besonder in Japan, die Filme mit Damen in Dirndln und die Herren ohne Lederhosen sehr geschätzt. Der Spitzname von Alois sagt schon was: Graf Porno.

Lederhosen

Alois Bummer ist nicht sehr alt geworden, leider nur 58. Letztes Jahr wäre er 90 Jahre alt geworden, deswegen auch die Ausstellung. Aber nicht als Porno-Filmemacher, sondern über sein kulturelles Erbgut, seine „Kunst“. Na ja, sein Werk eben. Eine Ausstellung gibt es in Mainburg, wo Alous Brummer gewohnt. hat.http://www.donaukurier.de/lokales/riedenburg/Riedenburg-Mainburg-wochennl042017-Seine-Schmuddelpornos-sind-heute-Kult;art602,3315313.

Was findest du?

Der Spitzname sagt schon alles: Graf Porno. Er verdiente im Zeitraum von zehn Jahren 340 000 D-Mark. Ein enormer Betrag für die Zeit! Wird es nicht endlich Zeit, um die Lederhosen in der Niederlande von ihren schlechten Ruf wegzutrennen oder nicht? Wir bei echtelederhose.de denken, es ist Zeit. Schließlich haben wir nur schöne Lederhosen. Eine die gut steht, nicht verrutscht, mit der man ein gutes Fest feiern kann, und noch mehr Bier trinken kann. Weg mit den Vorurteilen und genieße die gute Qualität der deutschen Fachwerkschaft. Oder präferierst du lieber so eine Tracht:   http://www.donaukurier.de/_/tools/picview.html?_CMELEM=3402082.